...die allgemeinen Geschäftsbedingungen.

1. Beratung:  Vor jeder Wellness Massage findet eine telefonische/persönliche und absolut individuelle Beratung statt. Auf Wunsch wird der Ablauf der gewünschten Massage detailliert erklärt und offene Fragen beantwortet. Das Ziel der Beratung ist es eine auf den Kunden und seinen Wünschen abgestimmte Massagebehandlung anzubieten. Im Vordergrund steht die Klärung des aktuellen und ehrlichen Gesundheitszustandes.

 

2. Massagebehandlungen:  Da sich meine Massagen als Wellness Massagen zum Wohlfühlen und der Gesundheitsvorsorge verstehen wird an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass die Wellness Massagen keine medizinischen Massagen sind und den Arztbesuch nicht ersetzen! Die therapeutisch wirkenden Massagen in der Rubrik "Ayurveda Deluxe" werden mit medizinierten ayurvedischen Kräuterölen ausgeführt und ersetzen ebenfalls nicht den Arztbesuch.

 

Grundsätzlich werden die Wellness Massagebehandlungen am „gesunden Menschen“ durchgeführt.

 

Von der Wellness Massage ausgeschlossen sind daher Personen welche sich direkt nach einem operativen Eingriff im Zustand der Genesung befinden; einen akuten medizinischen Vorfall vorweisen und sich in ärztliche Behandlung begeben müssen oder müssten. Dies bedeutet z.B.: Eine Beinmassage nach einer Knieoperation wird nicht durch mich durchgeführt werden! Eine Kopfmassage nach jeglichen operativen Eingriffen am Kopf wird nicht durch mich durchgeführt werden! Eine Nackenmassage nach einem Auto-Auffahrunfall wird keinesfalls durch mich durchgeführt!

 

An dieser Stelle bitte ich Sie ehrlich auf den eigenen Gesundheitszustand zu achten und bei akuten medizinischen Beschwerden einen Arzt, Heilpraktiker, Physiotherapeuten oder medizinischen Masseur aufzusuchen.

 

Ich behalte mir vor Termine kurzfristig abzusagen sollte bei Ihnen oder mir eine Erkältung/Infekt im Anmarsch sein, da in diesem Fall eine Massage auszuschliessen ist.

 

3. Haftung/Verwirkungsklausel:  Ansprüche der Kunden gegen die Masseurin sind verwirkt sobald der Kunde im Erstgespräch über seinen Gesundheitszustand nicht die Wahrheit spricht und die Masseurin nicht aufklärt wenn ein Infekt besteht, Verletzungen aus Stürzen oder Schlägen vorhanden sind, eine Operation gerade überwunden ist oder sogar (auf Anraten des Arztes notwendig ist und) noch bevorsteht. Der Kunde begibt sich auf eigene Verantwortung und vollem eigenem Gewissen nach Beratung mit der Masseurin auf die besprochene Wellness Anwendung. Therapeutische Anwendungen können ebenfalls auf eigenen Wunsch oder in Rücksprache mit dem behandelnden Arzt angewandt werden.

 

4. Zahlungsbedingungen/Termine/Gutscheine/Fälligkeit:  Die Rechnungsbeträge für die erbrachten Leistungen sind, soweit nicht anders besprochen, in Bar am Ende der Dienstleistung fällig und können pro Massage mit einem Gutschein verrechnet werden. Eine Kartenzahlung ist leider nicht möglich.

 

4.1. Termin-Absagen:   Termine sollten rechtzeitig, spätestens jedoch 24 Stunden vorher abgesagt werden dies kann auch ausserhalb der Geschäftszeiten (10:00-19:00) telefonisch unter 0163.79 59 346 geschehen, per SMS, Whatsapp oder Anruf oder auf dem Anrufbeantworter unter 02236.50 98 450. Krankheit und berufliche Notfälle bei einer bestehenden Selbständigkeit oder familäre Notfälle wie Todesfälle oder kranke Kinder sind natürlich ausgeschlossen und befreien selbstverständlich von dieser Klausel.

 

Sollten Sie die Frist nicht einhalten behalte ich mir vor, den zu spät abgesagten oder vergessenen Termin in voller Höhe zu berechnen da dies einen Arbeitsausfall darstellt. Sie haben 5 Werktage Zeit den ausgefallenen Termin persönlich und in Bar in der Paul-Klee-Strasse 52, 50389 Wesseling zu bezahlen oder per Überweisung auf unten stehendes Konto zu begleichen. Kommen Sie dem nicht nach so wird in diesem Zuge der Ausfall schriftlich in Rechnung gestellt, zuzüglich einer Bearbeitungs- und Aufwandsgebühr von 5,- Euro schriftlich und per Post zugeschickt. Die Summe ist dann sofort fällig und auf folgendes Konto einzuzahlen:

 

||| Kreissparkasse Köln

||| IBAN: DE 51 370 502 9900 4600 9117

||| BIC: COKSDE 33XXX

 

4.2 Gutscheine:  Gutscheine sind leider nicht mehr erwerbbar. Bestehende Gutscheine die bis zum 31.11.2017 erworben wurden behalten rechtlich ihre zweijährige Gültigkeit. Sie ruhen bis zum Ende meiner Elternzeit April 2019 und verlängern sich um diese Zeit.

 

Bei Verlust oder Beschädigung des Gutscheins kann leider kein Ersatz in bar geleistet werden. Nur unversehrte Gutscheine behalten ihre Gültigkeit. 

 

Der Gutschein ist ab Ausstellungsdatum zwei Jahre lang gültig. Er ist übertragbar und ist von einer Barauszahlung oder Geldrückgabe ausgeschlossen. Sondergutscheine haben eine kürzere ausgewiesene Gültigkeit.

 

Der Gutschein ist zum vereinbarten Termin für die Einlösung der geschenkten Behandlung mitzubringen. Sollte der Gutschein vergessen worden sein so ist ein Pfand zu leisten welcher sofort erstattet wird sobald der Gutschein nachgereicht wird.

 

Alle Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

||| Wesseling, Stand 2018

||| letzte Aktualisierung: 01.12.2017